Kollaborative Fertigung – Digitales Transferzentrum

KOLLABORATIVE FERTIGUNG

Die Digitalisierung bietet neue Möglichkeiten durch zunehmende Variantenvielfalt, Fertigung kleiner Stückzahlen ohne signifikante Umrüstzeiten oder die Fertigung von Einzelstücken aufgrund individueller Kundenwünsche. Hinzu kommen Einschulung oder Anleitung von Maschinenbedienern und Montagepersonal während der laufenden Produktion sowie die temporäre Verlagerung von Produktionsprozessen. Eine dynamische Kollaboration zwischen Mensch und Maschine, mit weichen Grenzen der Zuordnung von Arbeitsabläufen und wechselseitigen Kontrollfunktionen und der Erfahrungsaustausch zwischen Menschen und selbstlernenden Systemen sind essentiell für die Verwirklichung der Konzepte von digitalen Fabriken. In unseren Robotiklabors arbeiten Menschen und kollaborative Roboter Hand in Hand.

ANSPRECHPARTNER

DI (FH) DI Simon Kranzer

Unternehmen:
Fachhochschule Salzburg GmbH
Bereich:
Zentrum für sichere Energieinformatik;
Informationstechnik
& System-Management

T. +43 50 2211-1316
simon.kranzer@fh-salzburg.ac.at

DI (FH) DI Felix Strohmeier

Unternehmen:
Salzburg Research Forschungsges.m.b.H.
Bereich:
Internet of Things – IoT

T. +43 662 2288-443
felix.strohmeier@salzburgresearch.at