„ Livebericht von Frau Sophie Sattelegger über das Praxisprojekt mit Haas & Sohn“

Projekttitel: Prozessanalyse und SOLL-Definition C-Teilemanagement bei Haas & Sohn

Die Haas + Sohn Gruppe ist ein Vollsortimentanbieter der Branche für innovative Öfen und Herde. Das Angebot umfasst Kaminöfen, Kachelöfen, Dauerbrandöfen, Kaminbausätze, Herde, Ölöfen, Zentrale Ölversorgung, Kaminzubehör, Luftbefeuchter und Anzündhilfen. Die Standorte befinden sich in Österreich, Deutschland und Frankreich, wobei die Produktion in Ungarn und Tschechien erfolgt.

Bei Haas & Sohn gab es keine einheitliche Klassifizierung sowie keinen einheitlichen Einkaufs- und Logistikprozess für C-Teile. Im Rahmen des Projektes sollte eine praxisgerechte Klassifizierung vorgenommen werden und auf Basis der Ist Prozesse ein einheitlicher Soll Prozess für Beschaffung und Lagerung von C-Teilen erstellt werden. Vorrangiges Ziel dabei war die Versorgung der Produktionswerke mit den benötigten Bedarfen, eine Reduktion der Prozesskomplexität, sowie des gebundenen Kapitals.

Zu den Hauptaufgaben des Projekts zählten daher die Klassifizierung der C-Teile und die Analyse des Einkaufsvolumens der C-Teile an den beiden Produktionsstandorten Ungarn und Tschechien. In weiterer Folge erfolgte eine Beschaffungsmarktforschung zur Identifizierung und Auswahl von potentiellen Lieferanten. Im Anschluss daran wurden zehn potenzielle Lieferanten ausgewählt, an die eine konkrete Anfrage versendet wurde. Zum Schluss wurden die Angebote von uns aufbereitet und vergleichsfähig gemacht. Zum Schluss sprachen wir noch konkrete Handlungsempfehlungen aus, um eine Prozessoptimierung zu erreichen. Außerdem haben wir das enorme Einsparungspotential im C-Teile Management aufzeigen können, mit dessen Volumen am Anfang des Projektes noch keiner gerechnet hätte.

Die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Haas + Sohn war stets professionell und wir möchten uns noch einmal für das Vertrauen bedanken!

Projektleiterin: Sophie Sattlegger

Projektteammitglieder: Elena Eisl, Carina Quehenberger

Projektcoach: Christian Schachner
Das Projektteam hat sehr detailliert das gesamte C-Teile-Spektrum im Unternehmen und an allen Standorten bei Fa. Haas + Sohn identifiziert, analysiert und über eine Anfrage am Beschaffungsmarkt bei relevanten Lieferanten ein erhebliches Einsparungspotential in den Beschaffungskosten aufgezeigt. Weiters wurden im Rahmen des Studentenprojektes Vorschläge ausgearbeitet, die den gesamten C-Teile Prozess in der Warenbewirtschaftung wesentlich vereinfachen können.