Das Wertstromdesign hautnah erleben im Zuge eines Online Impulsvortrages

Mit einem virtuellen Besuch in der Lehrveranstaltung aus Beschaffungslogistik (Lehrende: Margot Elwischger und Monika Schobesberger) gab der Gastredner Alexander Höfer Alleingeschäftsführer bei LeHoCo spannende Einblick in die Projektwelt des Wertstromdesigns. Die Studierenden erfuhren in einem sympathischen und interessanten Vortrag welcher Voraussetzungen es bedarf um ein Wertstromdesign in einem Unternehmen erfolgreich umsetzen zu können.

Der Impulsvortrag gab spannende Einblicke in Bezug auf den wirtschaftlichen Nutzen und insbesondere den zielgerichtenten Einsatz des Wertstromdesign in produzierenden Unternehmungen.

Abbildung 1: Schaubild Wertstromanalyse

Das Ziel dieses Impulsvortrages liegt in der Kombination von theoretischem Methodenwissen im Abgleich mit praktischen Anwendungserfahrungen in Unternehmungen.

Wir bedanken uns herzlich bei Alexander Höfer, MBA für diese wertvollen Einblicke und freuen uns auf weitere spannende Impulsvorträge.

Statement Alexander Höfer:

„Die Wertstromanalyse betrachtet den kompletten Wertschöpfungsprozess und ermöglicht einen ganzheitlichen Blick auf die Optimierungsmöglichkeiten.“

Statement Franz Moser Student:

Der Vortag von Herrn Alexander Höfer über die Wertanalyse war sehr gelungen.

Ich persönlich habe es als sehr wertvoll empfunden, dass der Vortrag mit viel Praxiserfahrungen von Herrn Höfer gefüllt war und dadurch die Relevanz der Wertstromanalyse hervorgehoben wurde.

Ebenfalls war die Schlussdiskussion gelungen, den dadurch hatten wir Studierende noch die Möglichkeit offene Fragen zu klären und in Austausch mit Herrn Höfer zu gehen.

Erstellt: Mag. Margot Elwischger, MIM, MBA