SMART LOGISTICS & MOBILITY

Gemeinsam mit Unternehmen entwickeln wir aktuelle Werkzeuge, Methoden und Lösungen aus der Grundlagenforschung im Bereich Digitalisierung und Industrie 4.0 für die praktische Anwendung weiter. Wir adressieren dabei insbesondere die unternehmensübergreifenden Herausforderungen, die neben technischen Aspekten auch betriebswirtschaftliche oder rechtliche Herausforderungen umfassen. Die Erfordernisse und Herausforderungen von KMU werden dabei besonders berücksichtigt, um die Supply Chain als Ganzes für die digitale Zukunft zu qualifizieren.

Des weiteren bilden selbstfahrende Transportmittel eine wesentliche Voraussetzung für zukünftige Formen der Mobilität. Sowohl Warenlogistik wie auch Personentransport mit autonomen Fahrzeugen bieten neue Herausforderungen und Chancen, die gemeinsam mit Unternehmen weiterentwickelt werden.

Process Data Mining: Gemeinsame Fallstudie der FH Salzburg mit der Dräxlmaier Group, 07.05.2019

Die FH Salzburg hat gemeinsam mit der Dräxlmaier Group eine Fallstudie im Bereich Process Data Mining am Produktions- und Entwicklungsstandort in Bischofswiesen umgesetzt.
Im Rahmen der Fallstudie wurde ein Konzept ....

Wir bieten Unternehmen die Möglichkeit Theorie und Praxis miteinander zu verbinden, 28.04.2019

Sie haben eine spannende Aufgabe in Ihrem Unternehmen zu lösen? Die inhaltlich und methodisch eine Lernerfahrung für unsere Studierende bietet? Eine Aufgabe die auslagerbar ist und ...

FOLLOW UP ZUR VORSTUDIE „Digitalisierung in der Sparte Tischler und Holzgestalter“, 28.03.2019

Die zunehmende Digitalisierung der Wertschöpfungsketten eröffnet Unternehmen neue Möglichkeiten diese wirtschaftlicher zu gestalten und neue Geschäftsfelder zu erschließen.
Im Rahmen dieser Vorstudie vom März 2017 wurde ein Status Quo über den Digitalisierungsgrad der Wertschöpfungsprozesse bei den Tischlereien in Salzburg und Oberösterreich erhoben.

Smart Service Innovation, 08.03.2019

Eine Kooperation zwischen dem betriebswirtschaftlichen Studiengang (Fachbereiche Logistik & Operations Management sowie Marketing & Relationship Management) der FH Salzburg und Salzburg Research. Das Projekt wird mit EUR 100,000 durch die Wissenschafts- und Innovationsstrategie 2025 des Landes Salzburg gefördert.

Key Points zu Business Process Modeling- Gastvortrag an der FH Salzburg von Martin Stemberger, Manager Process & Knowledge Management bei RED BULL GmbH, 26.02.2019

„Business process modeling“ (BPM) wurde vor einigen Jahren bei der Red Bull GmbH vom Management mit einer hohen Erwartungshaltung als Fachbereich implementiert. Die Geschäftsführung verspricht sich von dieser Abteilung eine erhöhte Transparenz über alle globalen Prozesse, ein klares Verständnis der Rollen und Verantwortlichkeiten, die Etablierung ...

Praxisarbeit im Rahmen des betriebswirtschaftlichen Bachelor Programmes mit dem Unternehmen Haas & Sohn Ofentechnik GmbH, 11.02.2019

Die erfolgreiche Abschlusspräsentation des Praxisprojektes zum Thema Optimierung und Digitalisierung von Serviceeinsätzen wurde Ende 2018 vom Projektleiter Moritz Standl, ...............

Interview: Der steinige Weg zur "Digital Excellence in Logistics" größte Hürden, Erfolgsgeschichten und mögliche Roadmaps für Unternehmen, 25.01.2019

Stefan Bauer MSc, Data Scientist und Teil des Kernteams von the tean. Im Interview berichtet er über Digital Excellence, die größten Chancen für Unternehmen im Bereich der Digitalisierung und wie man die größten Herausforderungen erfolgreich bewältigen kann. Hr. Bauer erklärt auch, warum ...

KURZREPORT: Augmented Reality- Show case mit Lagermax Einsatzmöglichkeiten bei Cross Docking Prozessen, 18.01.2019

Das digitale Transferzentrum der Fachhochschule Salzburg hat in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Lagermax AED GmbH & Co KG erforscht, welche Einsatzmöglichkeiten und mögliche Vorteile Augmented Reality in der Logistik offerieren kann. Als Schwerpunkt...

KURZREPORT: Augmented Reality- Show case mit Quehenberger Einsatzmöglichkeiten in der Kommissionierung und Lagerung, 12.01.2019

Das digitale Transferzentrum der Fachhochschule Salzburg hat in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Quehenberger erforscht, welche Einsatzmöglichkeiten und mögliche Vorteile Augmented Reality in der Logistik offerieren kann. Als Schwerpunkt wurde die Funktionsweise von Augmented Reality Anwendungen auf Lager- und Kommissionierungsprozesse anhand von Demonstratoren und show cases getestet.

KURZREPORT: Blockchain Rückverfolgbarkeit und Fälschungssicherheit durch digitale Aufzeichnungen der Transaktionen, 12.01.2019

„Blockchain“- die nächste Herausforderung, die auf Unternehmen im Bereich der Digitalisierung wartet. Bei diesem Instrument werden alle relevanten Informationen von Transaktionen entlang der Wertschöpfungskette in einer Blockchain gespeichert. Bei jedem Schritt wird die Kette um einen Block erweitert und durch Verschlüsselung („Hash-Funktionen“) wird sichergestellt, dass die Einträge ....

Ansprechpartner

FH-Prof. Dr. Julian Müller

Unternehmen:
Fachhochschule Salzburg GmbH
Bereich:
Logistik & Operationsmanagement

T. +43 50 2211-1131
julian.mueller@fh-salzburg.ac.at

Mag. Wernher Behrendt MSc

Unternehmen:
Salzburg Research
Forschungsges.m.b.H.
Bereich:
Internet of Things – IoT

T. +43 662 2288-409
wernher.behrendt@salzburgresearch.at